E5 – Vorbereitungstour
Hüttentour in den Tannheimer Bergen – speziell für Wandereinsteiger

Reisezeitraum
Mai bis Oktober 2019
4 Tage, Donnerstag bis Sonntag

Gruppengröße
5 – 8 Teilnehmer
Schwierigkeit
Schwierigkeitsgrad der Tour Info
Preis
€ 535

Tourenbeschreibung

Inmitten einer tollen Bergkulisse, möchten wir dir hier einen „aktiven“ Einstieg ins Wandern und das Übernachten auf Berghütten ermöglichen. Diese Vorbereitungstour empfehlen wir allen Neueinsteigern und speziell Interessenten der Alpenüberquerung auf dem Fernwanderweg E5. Du profitierst von einer top organisierten Tour und der langjährigen Erfahrung unserer Berg- und Wanderführer.

Mit „Rat und Tat“ wird dir dein Bergführer zur Seite stehen und dich bei dieser Wanderung ausbilden. In diesen vier Tagen nehmen wir uns die Zeit, den richtigen „Schritt und Tritt“ im Gelände und den richtigen Einsatz der Wanderstöcke zu erlernen. Die Gehzeiten sind bewusst nicht zu lange gewählt, um viel Zeit zum Eingewöhnen und Üben zu haben. Zu den Inhalten gehören das Gehen in steilerem und auch weglosem Gelände, das richtige Packen und Tragen eines Rucksacks, sowie die Organisation auf Tour. Neben zu sollst du ein Gefühl für die Gehzeiten und Höhenmeter entwickeln. Das hilft dir dann bei deinen nächsten Touren, dich besser einschätzen zu können.

Dein Plus
  • garantiert kleine Gruppe von max. 8 Personen!
  • top Organisation
  • qualifizierte und motivierte Berg- und Wanderführer
  • schöne Hüttentour
  • individuelle Wunschtermine
  • Spezialangebote für Gruppen

Ablauf

Tourenablauf:

TagTourenbeschreibungGehzeit
1. Tag: DoNesselwängle – Gimpelhaus
Nesselwängle – Gimpelhaus Treffpunkt am Parkplatz des Gimpelhauses in Nesselwängle (1.136 m). Aufstieg über den Wanderweg zum Gimpelhaus (1.659 m), unserem Tagesziel. Nach einer Stärkung werden wir hier noch die Zeit für eine Trittschulung im weglosen Gelände nutzen.
ca. 2,5 Std.
2. Tag: FrSabadhjoch – Otto-Mayr Hütte
Aufstieg zum Sabachjoch (1.860 m) und weiter über die Musauer Alm (1.290 m) zur Otto Mayr Hütte (1.530 m).
ca. 5 Std.
3. Tag: SaAlpine Trainingstour
Rund um die Ott-Mayr-Hütte finden wir ein alpines Trainingsgelände, um das Gehen auf Wanderwegen, in unwegsamen Gelände, Geröll und steilem Gras zu üben. Wir lehren euch u. a., alpine Gefahren zu erkennen, das richtige Orientieren und Wetterkunde.
Übernachtung in der Otto-Mayr-Hütte.
ca. 5 Std.
4. Tag: SoFüssener Jöchle – Nesselwängle
Aufstieg zur Gondelstation am Füssener Jöchle (1.818 m). Vorbei an Läuferspitze und Haller Schrofen geht es dann bergab zur Gessewangalpe und zum Gasthof Adlerhorst (1.256 m). Nach einer Einkehr kommen wir über den Rundwanderweg Tannheimer Tal zurück zu unserem Ausganspunkt in Nesselwängle, Verabschiedung und Heimfahrt.
ca. 5 Std.

Treffpunkt

10:00 Uhr Nesselwängle

Anfahrt

Mit dem PKW:

V1:Von Sonthofen über das Oberjoch (B308) und weiter durchs Tannheimer Tal (B 199) bis nach Nesselwängle.
Der Wanderparkplatz befindet sich direkt am Ortseingang ( vom Haldensee aus kommend ) auf der linken Seite. ( es ist nicht der Parkplatz Gimpelhaus Materialseilbahn neben dem Hotel Berghof )

V2: Über die A7 nach Füssen durch den Grenztunnel, nach Reutte Süd (B179). Von hier aus nach Weißenbach ( B 198) und über den Gaichtpass B199 nach Nesselwängle. Am Ende der Umgehungsstraße ( nach Ortsende ) liegt der Parkplatz auf der rechten Seite.

 

Infos

Unsere Leistungen:

4 Tage Führung durch einen staatl. geprüften Berg- und Skiführer bzw. einem Bergwanderführer
3x Übernachtung mit Halbpension auf Hütten (Lager)
Leihausrüstung: Teleskopstöcke und spezielle Trekkingschirme stellen wir gerne kostenlos für diese Tour zur Verfügung.

Zusatzkosten:

Je nach Bedarf für Getränke und Proviant ca. 30 € pro Tag

Anforderungen:

Gute körperliche Verfassung und durchschnittliche Kondition für Gehzeiten von 5 – 6 Stunden auf Bergwanderwegen. Diese Tour ist auch für Wander-Neulinge und Familien geeignet.

Ausrüstung:

feste Bergschuhe mit guter Profilsohle Kat. B
2 Paar Wandersocken
1 bequeme Berghose
1 kurze Hose
1 Jacke (Softshell)
1 Regenjacke und 1 Regenhose (ideal Gore-Tex)
2 atmungsaktive T-Shirts
Unterwäsche (ideal atmungsaktiv)
1x Wechselwäsche für die Hütte (dünne Stoffhose, T-Shirt, evtl. dünner Pullover)
evtl. 1x lange Skiunterwäsche zum Schlafen
leichte Hüttenschuhe
1 Rucksack max. 30 – 35 Liter mit Rucksackhülle (Rucksackgewicht ohne Trinken max. 8 Kg)
Handschuhe, Kopfbedeckung gegen Sonne und Kälte, Sonnenbrille, Sonnencreme, Lippenschutz
Trinkflasche, Tourenverpflegung für den ersten Tag
Hüttenschlafsack (gibt es in Baumwolle oder Seidenausführung) (In Baumwolle auf der 1. Hütte erhältlich.)
Regenschirm (ideal Bergsteiger Schirme mit einem Glasfasergestell.) Kann bei uns ausgeliehenen werden.
Teleskopstöcke (Können bei uns ausgeliehen werden.)
kleines Handtuch und Wasch-Set (z.B. Probepäckchen…), Blasenpflaster, persönliche Medikamente
evtl. kleine Taschenlampe
Personalausweis und AV-Ausweis (falls vorhanden)

Tipp vom Profi:
– Mit leichtem Gepäck läuft es sich besser.
– Zwiebelprinzip mit leichter Funktionskleidung.
– Gute Vorbereitung mit Radfahren, Joggen, längere Wanderungen mit Rucksack im Auf- und Abstieg
– rechtzeitige Anreise, Puffer einplanen

Aktiv am Berg Tipp:
Wir hoffen, du hast diese Wanderung deinem persönlichen Können entsprechend ausgewählt und kommst gesund und gut vorbereitet. So steht einer erlebnisreichen und genussvollen Tour nichts im Wege. Wir freuen uns auf gemeinsame Tage „aktiv am Berg“.

Diese Reise ist nicht handicap-geeignet.

Informationen zur Buchung, Zahlung, nicht Erreichen der Mindestteilnehmerzahl, Storno

Die Buchung ist telefonisch und online möglich. Wir empfehlen die Benutzung des Buchungsformulars der jeweiligen Tour auf unserer Website: https://aktiv-am-berg.com

Die Grundlage sind diese Reiseausschreibung und evtl. ergänzende Informationen des Reiseveranstalters. Mit der Buchung (Reiseanmeldung) bietet der Reisende dem Reiseveranstalter den Abschluss des Pauschalreisevertrages verbindlich an.

Der Vertrag kommt mit dem Zugang der Reisebestätigung durch den Reiseveranstalter zustande.

Mit der Reisebestätigung wird eine Anzahlung in Höhe von 20 % des Reisepreises gefordert. Die Restzahlung wird in der Regel bei Reisen mit 2- 4 Reisetagen spätestens 6 Tage vor Reisebeginn fällig und ohne weitere Aufforderung vom Kunden überwiesen.

Der Reiseveranstalter kann wegen Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl vom Pauschalreisevertrag zurücktreten. Ein Reiserücktritt ist bei Reisen von 2 – 4 Reisetagen dem Reisenden gegenüber spätestens am 7. Tag vor dem vereinbarten Reiseantritt zu erklären.

Der Reisende kann jederzeit vor Reisebeginn vom Pauschalreisevertrag zurücktreten. Der Rücktritt ist gegenüber dem Reiseveranstalter schriftlich zu erklären. Informationen zu dem Reiserücktritt durch den Reisenden werden in unseren Allgemeine Geschäftsbedingungen unter Punkt 4 beschrieben. Dort findet sich auch die Stornostaffelung.

Bei Rückfragen stehen wir jederzeit zu Verfügung.

Termine

16. 05. 2019 – 19. 05. 2019
23. 05. 2019 – 26. 05. 2019
30. 05. 2019 – 02. 06. 2019
06. 06. 2019 – 09. 06. 2019
13. 06. 2019 – 16. 06. 2019
20. 06. 2019 – 23. 06. 2019
27. 06. 2019 – 30. 06. 2019
04. 07. 2019 – 07. 07. 2019
11. 07. 2019 – 14. 07. 2019
18. 07. 2019 – 21. 07. 2019
25. 07. 2019 – 28. 07. 2019
01. 08. 2019 – 04. 08. 2019
08. 08. 2019 – 11. 08. 2019
15. 08. 2019 – 18. 08. 2019
22. 08. 2019 – 25. 08. 2019
29. 08. 2019 – 01. 09. 2019
05. 09. 2019 – 08. 09. 2019
12. 09. 2019 – 15. 09. 2019
19. 09. 2019 – 22. 09. 2019
26. 09. 2019 – 29. 09. 2019
03. 10. 2019 – 06. 10. 2019