Schneeschuhwandern im Bregenzer Wald
Verlängertes Wochenende – Rund um Schoppernau

Reisezeitraum
Januar bis Februar 2020
3 Tage, Freitag bis Sonntag

Gruppengröße
5 – 8 Teilnehmer
Schwierigkeit
Schwierigkeitsgrad der Tour Info
Preis
€ 440

Tourenbeschreibung

Der Winter ist eine wunderbare Zeit um bei klarer Luft die verschneite Landschaft zu erleben. Gerade beim Schneeschuhwandern im Bregenzer Wald, rund um die Gemeinde Schoppernau, finden wir das ideale Gelände für unsere Schneeschuhtouren mit mittlerer Schwierigkeit. Wir schnallen uns die Schneeschuhe und durchstreifen weiße Wälder und Almflächen. Auf unseren Touren werden wir den einen oder anderen Gipfel „bezwingen“ und die grandiose Aussicht genießen. Nach einer ausgedehnten Schneeschuhwanderung kehren wir gemütlich ein und schmieden Pläne für den nächsten Tag.

Dann heißt es wieder: „Raus in die Natur und einen unvergessliche Wintertag erleben.“ Das Allgäu und das benachbarte Lechtal bieten uns eine große Auswahl an gefrorenen Wasserfällen. Von leichten bis anspruchsvollen Routen ist hier einiges zu finden. Eiskletterer kommen auf jeden Fall auf ihre Kosten. An diesem zweitägigen Kurs möchten wir dir den Einstieg ins Eisklettern erleichtern und vermitteln das nötige Wissen, sich sicher und mit Spaß an den Eiszapfen fortzubewegen.

Dein Plus
  • garantiert kleine Gruppe von 5 bis max. 8 Personen!
  • top Organisation!
  • qualifizierte und motivierte staatlich geprüfte Berg- und Skiführer bzw. Bergwanderführer
  • individuelle Wunschtermine möglich
  • Spezialangebote für Gruppen (z.B. mehr als 8 Teilnehmer)

Ablauf

Tourenablauf:

Freitag: Anreise, Treffpunkt um 9.00 Uhr in Schoppernau, Aufstieg zum Neuhornbachhaus. Von hier aus ist eine kleine Eingehtour zum Kennenlernen geplant.
Samstag – Sonntag: zwei Schneeschuh Tagestouren je nach Wetter- und Schneelage. Die Gehzeiten liegen zwischen 4 und 6 Stunden.

Wichtig: Wir werden bei der Auswahl der Touren die aktuellen Wetter- und Schneeverhältnisse sowie Können der Teilnehmer mit einbeziehen.

Treffpunkt

9:00 Uhr Parkplatz in Schoppernau, Materialseilbahn

Anfahrt

Mit dem PKW: Von Norden kommend, nach Dornbirn, Ausfahrt Nord und der Beschilderung
Bregenzer Wald bis nach Schoppernau folgen. Am Ortsende befindet sich der Parkplatz des Neuhornbachhauses, direkt an der Materialbahn.
Mit der Bahn: Bis Bahnhof Dornbirn, von hier gibt es eine direkte Busverbindung nach Schoppernau.

Infos

Unsere Leistungen:

3 Tage Führung durch einen staatl. gepr. Berg- und Skiführer bzw. einem Bergwanderführer
2 x Übernachtung mit Halbpension (Mehrbettzimmer)
Leihausrüstung: Schneeschuhe, Stöcke, Sicherheitsausrüstung (LVS-Gerät, Lawinenschaufel, Sonde),
falls nicht vorhanden

Zusatzkosten:

je nach persönlichem Bedarf für Getränke und Rucksackproviant ca. 30,00 €

Anforderungen:

Bergwandererfahrung, Spaß am Wandern und Bewegen, durchschnittlicher Kondition für Gehzeiten von 4-6 Std. Schneeschuherfahrung wird nicht vorausgesetzt.

Ausrüstung:

stabile Wanderschuhe, Wander-, Ski- oder Tourenhose, Überjacke oder Anorak, Softshell- oder Fleecejacke, Funktionswäsche / Skiunterwäsche, Pulli, warme Socken (2 Paar), Wechselkleidung für die Hütte, dünne und dicke Handschuhe, Kopfbedeckung gegen Sonne und Kälte, Gamaschen, Sonnenbrille, Sonnencreme, Thermosflasche für warmen Tee 1 Liter, etwas Tourenverpflegung, leichte Turnschuhe oder Schlappen für die Hütte, Hüttenschlafsack (kl. Baumwolle oder Seide) bequemer Rucksack max. 25 – 30 Liter

Tipp vom Profi: Mit leichtem Rucksack läuft es sich besser!

Leihmaterial: Schneeschuhe, Stöcke und Sicherheitsausrüstung (Schaufel, Sonde, LVS-Gerät) kann bei uns ausgeliehen werden. Dies bei der Buchung bitte angeben.
Für Beschädigungen, die über normale Abnutzung hinausgehen, muss der Teilnehmer aufkommen.

Diese Reise ist nicht handicap-geeignet.

Informationen zur Buchung, Zahlung, nicht Erreichen der Mindestteilnehmerzahl, Storno:

Die Buchung ist telefonisch und online möglich. Wir empfehlen die Benutzung des Buchungsformulars der jeweiligen Tour auf unserer Website: https://aktiv-am-berg.com

Die Grundlage sind diese Reiseausschreibung und evtl. ergänzende Informationen des Reiseveranstalters. Mit der Buchung (Reiseanmeldung) bietet der Reisende dem Reiseveranstalter den Abschluss des Pauschalreisevertrages verbindlich an.

Der Vertrag kommt mit dem Zugang der Reisebestätigung durch den Reiseveranstalter zustande.

Mit der Reisebestätigung wird eine Anzahlung in Höhe von 20 % des Reisepreises gefordert. Die Restzahlung wird in der Regel bei Reisen mit 2- 4 Reisetagen spätestens 6 Tage vor Reisebeginn fällig und ohne weitere Aufforderung vom Kunden überwiesen.

Der Reiseveranstalter kann wegen Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl vom Pauschalreisevertrag zurücktreten. Ein Reiserücktritt ist bei Reisen von 2 – 4 Reisetagen dem Reisenden gegenüber spätestens am 7. Tag vor dem vereinbarten Reiseantritt zu erklären.

Der Reisende kann jederzeit vor Reisebeginn vom Pauschalreisevertrag zurücktreten. Der Rücktritt ist gegenüber dem Reiseveranstalter schriftlich zu erklären. Informationen zu dem Reiserücktritt durch den Reisenden werden in unseren Allgemeine Geschäftsbedingungen unter Punkt 4 beschrieben. Dort findet sich auch die Stornostaffelung.

Bei Rückfragen stehen wir jederzeit zu Verfügung.

 

Termine

17. 01. 2020 – 19. 01. 2020
31. 01. 2020 – 02. 02. 2020
14. 02. 2020 – 16. 02. 2020

Scroll to Top