Schneeschuhwochenende Nagelfluhkette

Schneeschuhwochenende Nagelfluhkette

Übernachtung auf dem Kemptner Naturfreunde Haus

Reisezeitraum

Januar bis Februar 2019

2 Tage, Samstag bis Sonntag

Gruppengröße

5 – 8 Personen

Schwierigkeit

Schwierigkeitsgrad der Tour Info

Preis

€ 265

RRV ohne Selbstbeteiligung: € 23
RRV ohne Selbstbeteiligung mit Reiseabbruch: € 27

Tourenbeschreibung

Diese schöne und „aussichtsreiche“ Schneeschuhwanderung im Allgäu führt uns vom großen Alpsee über traumhaftes Alpgelände unter die bekannte Nagelfluhkette.

Diese Gebirgskette bildet den Verbindungsgrat zwischen Mittag und Hochgrat. Unser Übernachtungsziel ist das Kemptner Naturfreunde Haus (1.442 m). Hier werden wir bestens bewirtet und hervorragend bekocht. Am nächsten Tag steigen wir zur Alpe Gund (1.502 m) auf. Bei guten und sicheren Verhältnissen werden wir den Sedererstuiben (1.737 m) besteigen und können den grandiosen Blick auf viele weiß verschneite Allgäuer Berggipfel genießen.

Beim Abstieg Richtung Gschwend ist die Einkehr auf der Alpe Gschwender Berg ein „Muss“. Diese ursprüngliche Alpe rundet unsere Tour zu einem unvergesslichen Wochenende ab.

Dein Plus
  • garantiert kleine Gruppe von 5 bis max. 8 Personen!
  • qualifizierte und motivierte staatlich geprüfte Berg- und Skiführer bzw. Bergwanderführer
  • top Organisation
  • Leihmaterial kostenfrei
  • individuelle Wunschtermine möglich
  • Spezialangebote für Gruppen (z.B. mehr als 8 Teilnehmer)

Ablauf

Tourenablauf:

Samstag:

Treffpunkt am Parkplatz Gschwend. Von hier aus fahren wir nach Ratholz zur Alpsee Bergwelt. Der Sessellift bringt uns bequem hoch zur Bärenfalle (1.100 m). Hier oben startet unsere Wanderung zur Eckhalde. Über einem Bergrücken wandern wir weiter zur Oberen Gündelalpe und hinab zur Weißach. Vorbei am Dreherberg ziehen wir in einem Bogen zur Roßhütte und über die Seifenmoosalpe (1.355m) zu unserem heutigen Übernachtungsziel dem Kemptner Naturfreunde Haus (1.442 m). Gehzeit ca. 4,5 Stunden

Sonntag:

Wir wandern zurück zur und Mittelbergalpe und weiter zur Alpe Gund. (1.502 m). Die urige Alpe liegt unterhalb des Stuiben (1.749 m). Bei guten Verhältnissen werden wir den Sedererstuiben Gipfel (1.737 m) besteigen und nach einer Gipfelrast mit herrlichem „Weitblick“ hinunter über weite Almflächen, vorbei am Gschwender Horn zur Alpe Gschwender Berg (1.075 m) abstiegen. In dieser urigen Alpe werden wir uns mit einer Brotzeit oder einem Kaiserschmarren stärken. Von hier aus geht es bergab zum Parkplatz in Gschwend. Gehzeit ca. 5-6 Stunden.

Treffpunkt

Samstag: 08:30 Uhr Parkplatz Gschwend, Rieder bei Immenstadt / Bühl

Anfahrt

Mit dem PKW: Über die B19 Kempten – Immenstadt und weiter auf der B308 Richtung Oberstaufen. In der Ortschaft Bühl geht es (nach der Tankstelle) kurz bergauf. Hier oben links abbiegen und den Schildern hoch nach Rieder / Gschwend folgen. Ganz hinten ist ein großer Parkplatz.

Mit der Bahn: Vom Bahnhof Immenstadt können wir eine Mitfahrgelegenheit zum Treffpunkt organisieren. Bitte Bescheid geben.

Infos

Unsere Leistungen:

2 Tage Führung durch einen staatl. gepr. Berg- und Skiführer bzw. einem Bergwanderführer
1 x Übernachtung mit Halbpension (Lager)
1 x Bahnfahrt
1 x Busfahrt
Leihausrüstung: Schneeschuhe, Stöcke, Sicherheitsausrüstung (LVS-Gerät, Lawinenschaufel, Sonde), falls nicht vorhanden

Zusatzkosten:

Je nach persönlichem Bedarf für Getränke, Rucksackproviant, etc. ca. 30 € pro Tag. Parkgebühr Gschwend (2 Tage: 6 €).

Anforderungen:

Bergwandererfahrung, Spaß am Wandern und Bewegen, durchschnittliche Kondition für Gehzeiten bis zu 5-6 Stunden. Erfahrung im Gehen mit Schneeschuhen wird nicht vorausgesetzt.

Ausrüstung:

Stabile Wanderschuhe, Wander-, Ski- oder Tourenhose, Überjacke oder Anorak, Softshell- oder Fleecejacke, Funktionswäsche / Skiunterwäsche, Pulli, Wechselwäsche, warme Socken (2 Paar), Wechselkleidung für die Hütte, dünne und dicke Handschuhe, Kopfbedeckung gegen Sonne und Kälte, Gamaschen, Sonnenbrille, Sonnencreme, Thermosflasche für warmen Tee 1 Liter, Tourenverpflegung, leichte Turnschuhe oder Schlappen für die Hütte, Hüttenschlafsack (kl. Baumwoll- bzw. Seidensack), kleiner Kulturbeutel, bequemer Rucksack max. 25 – 30 Liter

Tipp vom Profi: Mit leichtem Rucksack läuft es sich besser.

Info: Schneeschuhe, Skistöcke, Sicherheitsausrüstung (Sonde, Schaufel, LVS-Gerät) werden von uns bei Bedarf kostenlos zur Verfügung gestellt. Falls Ausrüstungsgegenstände nicht vorhanden sind, bitte bei der Buchung angeben.

Leihmaterial: Für Beschädigungen, die über normale Abnutzung hinausgehen, muss der Teilnehmer aufkommen.

Diese Reise ist nicht handicap-geeignet.

Informationen zur Buchung, Zahlung, nicht Erreichen der Mindestteilnehmerzahl, Storno:

Die Buchung ist telefonisch und online möglich. Wir empfehlen die Benutzung des Buchungsformulars der jeweiligen Tour auf unserer Website: https://aktiv-am-berg.com

Die Grundlage sind diese Reiseausschreibung und evtl. ergänzende Informationen des Reiseveranstalters. Mit der Buchung (Reiseanmeldung) bietet der Reisende dem Reiseveranstalter den Abschluss des Pauschalreisevertrages verbindlich an.

Der Vertrag kommt mit dem Zugang der Reisebestätigung durch den Reiseveranstalter zustande.

Mit der Reisebestätigung wird eine Anzahlung in Höhe von 20 % des Reisepreises gefordert. Die Restzahlung wird in der Regel bei Reisen mit 2- 4 Reisetagen spätestens 6 Tage vor Reisebeginn fällig und ohne weitere Aufforderung vom Kunden überwiesen.

Der Reiseveranstalter kann wegen Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl vom Pauschalreisevertrag zurücktreten. Ein Reiserücktritt ist bei Reisen von 2 – 4 Reisetagen dem Reisenden gegenüber spätestens am 7. Tag vor dem vereinbarten Reiseantritt zu erklären.

Der Reisende kann jederzeit vor Reisebeginn vom Pauschalreisevertrag zurücktreten. Der Rücktritt ist gegenüber dem Reiseveranstalter schriftlich zu erklären. Informationen zu dem Reiserücktritt durch den Reisenden werden in unseren Allgemeine Geschäftsbedingungen unter Punkt 4 beschrieben. Dort findet sich auch die Stornostaffelung.

Bei Rückfragen stehen wir jederzeit zu Verfügung.

Termine

 

Januar bis Februar 2019

  • 19.01.2019 – 20.01.2019
  • 02.02.2019 – 03.02.2019

Buchen

Tour Buchung

Buchungen für dieses Event sind nicht mehr möglich.