Skitour Tödi (3.614 m) – Glarner Alpen
Viertägige Skihochtour

Reisezeitraum
März bis April 2020
4 Tage, Donnerstag bis Sonntag

Gruppengröße
4 – 6 Teilnehmer
Schwierigkeit
Schwierigkeitsgrad der Tour Info
Preis
€ 555

Tourenbeschreibung

Unsere anspruchsvolle Tour führt uns über sehr attraktive Skitourenziele in der Zentralschweiz. Als Höhepunkt besteigen wir den Tödi. Der höchste Gipfel der Glarner Alpen zählt zu den ganz großen Skiunternehmungen und ist ein „Muss“ für alle Skitourengeher mit alpinen Ambitionen.

Dein Plus
  • garantiert kleine Gruppe von 4 bis max. 6 Personen
  • qualifizierte und motivierte Berg- und Skiführer
  • Top Qualität
  • individuelle Wunschtermine möglich
  • Spezialangebote für Gruppen (z.B. mehr als 6 Teilnehmer)

Ablauf

Tourenablauf:

TagTourenbeschreibungGehzeit
1. Tag:DoLinthal – Urnerboden – Claridenhütte
Treffpunkt am Bahnhof in Linthal, mit dem Postbus nach Urnerboden und mit der Seilbahn zum Fisetenpass. Aufstieg auf den Gemsfairen (2.972 m). Abfahrt zur Claridenhütte.
ca. 3,5 Std.
2. Tag:FrClaridenhütte – Schärhorn – Planurahütte
Über den Claridenfirn und Hüfipass auf das Schärhorn (3.294 m). Aufstieg ca. 6 Stunden Gehzeit. Abfahrt auf den Hüfifirn und zur Planurahütte (2.947 m).
ca. 7-8 Std.
3. Tag:SaPlanurahütte – Clariden – Obersand – Fridolinshütte
Aufstieg zum Clariden (3.267 m). Schöne Abfahrt über den Claridenfirn nach Obersand. Von dort Aufstieg zum Bifertengrätli und Abfahrt zur Fridolinshütte (2. 111 m)
ca. 6 Std.
4. Tag:SoFridolinshütte – Tödi – Linthal
Skitour auf den Tödi (3.614 m). Abfahrt über die Aufstiegsroute zur Friedolinshütte und zurück ins Linthal. Heimreise.
ca. 8 Std.

Wichtig: Wir werden bei der Auswahl der Touren die aktuellen Wetter- und Schneeverhältnisse sowie Können der Teilnehmer mit einbeziehen.

Treffpunkt

08:45 Uhr Bahnhof in Linthal

Anreise

Bregenz Richtung Chur A 13, ab Sargans auf der A 3 bis Niederbrunnen – Zieglebrücke (Ausfahrt 44), weiter Richtung Glarus bis zum Bahnhof in Linthal.

Infos

Unsere Leistungen:

4 Tage Führung durch einen staatl. gepr. Berg- und Skiführer
Leihausrüstung: (Schaufel, Sonde, LVS-Gerät) falls nicht vorhanden.

Zusatzkosten:

3 x Übernachtung mit HP ca. 70 CHF, Bus und Bahnfahrt und je nach persönlichem Bedarf Getränke, Tagesverpflegung ca. 50 CHF pro Tag

Anforderungen:

Skitourenerfahrung, sehr gute Kondition, sowie das Beherrschen der Abfahrtstechniken in allen Schneearten werden vorausgesetzt. Sowie der Gebrauch vom Umgang mit Pickel und Steigeisen.

Ausrüstung:

komplette Skihochtourenausrüstung: Tourenski, Steigfelle (gut klebend), Harscheisen, Tourenschuhe, Skistöcke (ideal mit nicht zu kleinen Tellern), Rucksack ca. 35 l (falls vorhanden ABS- Rucksack)

komplette Sicherheitsausrüstung: VS-Gerät, Schaufel, Sonde

komplette Gletscherausrüstung: leichter Pickel, Steigeisen, Klettergurt, 2 Schraubkarabiner

(1 Ballock / 1HMS), 1 Prusikschlinge lang, 1 kurze Bandschlinge ca. 60cm

Wichtig: Falls Ausrüstungsgegenstände nicht vorhanden sind, bitte bei der Buchung angeben.

Skibekleidung:
Ski- / Tourenhose

Überhose, Überjacke ideal aus Gore-Tex

Softshelljacke

dünne Daunenjacke

Skiunterwäsche (Funktionswäsche)

Pulli (dünner Fleecepulli)

Wechselwäsche

Skisocken

Handschuhe (ideal mit Gore-Tex Membran)

Ersatzhandschuhe

Mütze

Stirnband

Skibrille

Sonnenbrille (Gletschertauglich)

Lippenschutz und Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor

Kleidung für die Hütten

Personalausweis und AV-Ausweis (falls vorhanden)

TIPP:

Zwiebeltechnik d.h. mehrere dünne Kleiderschichten übereinander, sind besser als eine dicke Schicht.

Sonstiges: Tagesproviant (Müsliriegel, Trockenfrüchte, Schokolade…), Thermoskanne, Wachs-Set, kleine Erste-Hilfe-Ausrüstung, persönliche Medikamente

Skiverleih:

Spezielle Tourenski können bei uns ausgeliehen werden. Hierfür benötigen wir die Angabe zur Körpergröße, Gewicht und Sohlenlänge der Skischuhe (in mm, steht seitlich am Sohlenrand).

Tage:1234
Preis: €30,0045,0060,0075,00

Wichtig: Für Beschädigungen, die über eine normale Abnutzung hinausgehen, muss der Teilnehmer aufkommen.

Diese Reise ist nicht handicap-geeignet.

AKTIV AM BERG Tipp: Wir hoffen du hast diese Reise deinem persönlichen Können entsprechend ausgewählt und kommst gesund und gut vorbereitet. So steht einem genussvollen und erlebnisreichen Wochenende nichts im Wege. Wir freuen uns auf gemeinsame Tage „aktiv am Berg“.

Informationen zur Buchung, Zahlung, nicht Erreichen der Mindestteilnehmerzahl, Storno:

Die Buchung ist telefonisch und online möglich. Wir empfehlen die Benutzung des Buchungsformulars der jeweiligen Tour auf unserer Website: https://aktiv-am-berg.com

Die Grundlage sind diese Reiseausschreibung und evtl. ergänzende Informationen des Reiseveranstalters. Mit der Buchung (Reiseanmeldung) bietet der Reisende dem Reiseveranstalter den Abschluss des Pauschalreisevertrages verbindlich an.

Der Vertrag kommt mit dem Zugang der Reisebestätigung durch den Reiseveranstalter zustande.

Mit der Reisebestätigung wird eine Anzahlung in Höhe von 20 % des Reisepreises gefordert. Die Restzahlung wird in der Regel bei Reisen mit 2- 4 Reisetagen spätestens 6 Tage vor Reisebeginn fällig und ohne weitere Aufforderung vom Kunden überwiesen.

Der Reiseveranstalter kann wegen Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl vom Pauschalreisevertrag zurücktreten. Ein Reiserücktritt ist bei Reisen von 2 – 4 Reisetagen dem Reisenden gegenüber spätestens am 7. Tag vor dem vereinbarten Reiseantritt zu erklären.

Der Reisende kann jederzeit vor Reisebeginn vom Pauschalreisevertrag zurücktreten. Der Rücktritt ist gegenüber dem Reiseveranstalter schriftlich zu erklären. Informationen zu dem Reiserücktritt durch den Reisenden werden in unseren Allgemeine Geschäftsbedingungen unter Punkt 4 beschrieben. Dort findet sich auch die Stornostaffelung.

Bei Rückfragen stehen wir jederzeit zu Verfügung.

Termine

26. 03. 2020 – 29. 03. 2020
02. 04. 2020 – 05. 04. 2020