Eisfallklettern

… die wohl schönste Art sich „eiskalt“ in der Vertikalen zu bewegen

Sobald die Temperaturen unter null sinken und sich aus tosenden Wasserfällen wunderschöne Eisformen bilden … wird es Zeit, die Kletterschuhe gegen warme Bergschuhe und Steigeisen zu tauschen. Dann heißt es „warm anziehen“ und die Steileisgeräte auspacken.

Du willst lernen, wie du dich richtig und gut im Eis bewegst? Wir zeigen dir, was zu beachten ist und wie du deinen Partner sicherst.

Für Eiskletter-Einsteiger bieten wir Grundkurse hier in der Region Allgäu / Lechtal und im Pitztal an.

Als Aufbaukurs empfehlen wir dir unseren Wochenendkurs im Pitztal. Hier werden wir unser Können auch an Wasserfällen mit mehreren Seillängen anwenden.

Jederzeit ist eine Privatausbildung oder eine Privatführung auf Anfrage möglich. Gerne begleiten wir dich auch in eines der Top „Eis-Gebiete“ in den Alpen.

Unser Plus für dich

Hier findest du eine Übersicht unserer Kurse und Führungen. Eine genaue Beschreibung und die Termine findest du im PDF  (“Mehr Informationen”).

Die Buchung der Wintertouren ist voraussichtlich ab Mitte September möglich. Vormerkungen nehmen wir bereits jetzt schon gerne an. Schreib uns einfach eine E-Mail an info@aktiv-am-berg.de mit deiner Wunschtour bzw. deinem Wunschkurs und das Datum.

Wir freuen uns mit dir auf die nächste Wintersaison.

Alle Kurse Eisklettern in der Übersicht:

Grundkurs Eisfallklettern im Allgäu und Lechtal
Wochenende
Januar bis Februar 2022
2 Tage, Samstag bis Sonntag
Anforderung:

€ 355

Grundkurs Eisfallklettern im Pitztal
Wochenende
Januar bis Februar 2022
2 Tage, Samstag bis Sonntag
Anforderung:

€ 355

Aufbaukurs Eisfallklettern im Pitztal
Drei volle Klettertage
Januar bis Februar 2022
4 Tage, Donnerstag bis Sonntag
Anforderung:

€ 650

Scroll to Top

Eisfallklettern - Schwierigkeitsbewertung

Die Schwierigkeit einer Tour lässt sich mit einem Wort oder Symbol nicht ausreichend beschreiben. Vielmehr besteht die Bewertung aus verschiedenen Kriterien wie: Anforderung an die körperliche Leistungsfähigkeit (Ausdauer und Kondition) und Anforderung an das technische Können und die Erfahrung im Gebirge.

Info: Die angegebenen Gehzeiten sind Richtzeiten, sie hängen von der Witterung (Nässe, Schnee…) und der Wegbeschaffenheit ab.

Kondition

leicht

Gute Kondition

mittel

Gute Kondition

anspruchsvoll

Sehr gute Kondition

Technik:

leicht

Leichte Routen, es sind keine Vorkenntnisse nötig. Klettererfahrung ist von Vorteil.

mittel

Mittelschwere Routen, Mehrseillängentouren sind möglich und erfordern Erfahrung im Umgang mit Steigeisen und Eisgeräten.

anspruchsvoll

Anspruchsvolle Routen und Touren mit mehreren Seillängen, für geübte und konditionsstarke Eiskletterer. Beherrschen der Sicherungstechniken.