Tiefschneekurse

… von der Piste ins Gelände

Tiefschneekurse sind ein „Muss“ für alle Tiefschneeaspiranten, Skitoureneinsteiger und Freeride- Anfänger.

Du genießt auf Skitour die Aufstiege, hast bei der Abfahrt aber mit der Materie Schnee zu kämpfen – dann bis du hier richtig. Die richtige Technik lässt dich unheimlich Kraft sparen und das Tiefschneefahren macht auf einmal riesig Spaß! Oft helfen kleine Tipps und effektive Übungen, um die eigene Skitechnik zu verbessern.

Wir haben Tiefschneewochen und Wochenendkurse als Grundkurse in Oberstdorf für dich im Programm. Aufbauend dazu empfehlen wir den Aufbaukurs Tiefschnee in Oberstdorf oder Freeride Andermatt basic.

Das nötige Leihmaterial erhältst du bei uns.

Unser Plus für dich

Hier findest du eine Übersicht unserer Kurse und Führungen. Eine genaue Beschreibung und die Termine findest du im PDF  (“Mehr Informationen”).

Die Buchung der Wintertouren ist voraussichtlich ab Mitte September möglich. Vormerkungen nehmen wir bereits jetzt schon gerne an. Schreib uns einfach eine E-Mail an info@aktiv-am-berg.de mit deiner Wunschtour bzw. deinem Wunschkurs und das Datum.

Wir freuen uns mit dir auf die nächste Wintersaison.

Alle Tiefschneekurse in der Übersicht:

Tiefschneekurs im Pitztal. Österreich
Wochenend- Kurs – Einfahren in die Saison
November bis Dezember 2021
3 Tage, Freitag bis Sonntag
Anforderung:

bis

€ 480

Kombinierter Tiefschnee- und Skitourenkurs im Pitztal
Pitztaler Kombi – Tiefschneekurs mit leichten Skitouren
November bis Dezember 2021
5 Tage, Sonntag bis Donnerstag
Anforderung:

€ 880

Grundkurs Tiefschnee in Oberstdorf Wochenende
Wochenend-Tiefschneekurs im Allgäu
Januar bis März 2022
2 Tage, Samstag bis Sonntag
Anforderung:

€ 270

Grundkurs Tiefschnee in Oberstdorf Woche
Tiefschnee-Wochenkurs im Allgäu
Januar bis März 2022
5 Tage, Montag bis Freitag
Anforderung:

€ 760

Aufbaukurs Tiefschnee Oberstdorf
Dreitägiger Kurs im Allgäu
Januar bis März 2022
3 Tage, Freitag bis Sonntag
Anforderung:

€ 430

Scroll to Top

Tiefschnee / Freeride / SkiPlus - Schwierigkeitsbewertung

Die Schwierigkeit einer Tour lässt sich mit einem Wort oder Symbol nicht ausreichend beschreiben. Vielmehr besteht die Bewertung aus verschiedenen Kriterien wie: Anforderung an die körperliche Leistungsfähigkeit (Ausdauer und Kondition) und Anforderung an das technische Können und die Erfahrung im Gebirge.

Info: Die angegebenen Gehzeiten sind Richtzeiten, sie hängen von der Witterung (Nässe, Schnee…) und der Wegbeschaffenheit ab.

Kondition

leicht

Gute Kondition

mittel

Gute Kondition wird vorausgesetzt. Kurze Aufstiege zu Fuß bis ca. 30 Min. sind möglich.

anspruchsvoll

Eine gute Kondition für lange Skitage, mehrere Aufstiege zu Fuß bis zu jeweils 30 Min. und Abfahrten bis zu 5000 HM am Tag sollte mitgebracht werden.

sehr anspruchsvoll

Sehr gute Kondition für lange Skitage mit Abfahrten bis zu mehr als 5000 HM pro Tag werden vorausgesetzt. Mehrere Anstiege zu Fuß bis zu jeweils 30 min. sind möglich.

Technik:

leicht

Gutes, sicheres und paralleles Schwingen auf roten Pisten. Erfahrung im Tiefschneefahren wird nicht vorausgesetzt. Für sportliche Anfänger geeignet.

mittel

Gutes, sicheres und paralleles Skifahren auf roten Pisten. Etwas Erfahrung im Fahren abseits der Piste.

anspruchsvoll

Gutes Skifahren für Abfahrten in allen Schneearten sollten beherrscht werden.

sehr anspruchsvoll

Perfektes Skifahren abseits der Piste in allen Schneearten und Steilheiten werden vorausgesetzt.