Aktiv am Berg – Unser Gästebuch

Herzlich Willkommen liebe Besucherinnen und liebe Besucher. Wir freuen uns,  dieses Gästebuch online zu stellen und sind auf eure Einträge gespannt.
Viel Spaß! 🙂

Lieber Gruß Steffi und Ecke Frick

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
Die drei Felder sind Pflichtfelder – die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Der Eintrag im Gästebuch wird erst sichtbar, nachdem wir ihn geprüft haben!
753 Einträge
Matthias+Franzi+Corina Krezler Matthias+Franzi+Corina Krezler schrieb am 28. Dezember 2010 um 21:10:
Hallo ihr alle…
Wir wünschen euch ganz ganz schöne Weihnachten und alles Gute fürs nächste Jahr!
Dani Dani schrieb am 23. Dezember 2010 um 19:44:
Vielen Dank für ein erlebnisreiches Tiefschneewochenende, bei dem wir viel gelernt und gelacht haben und auch ein bißchen gestürzt (der eine mehr, der andere weniger) sind (dank Tiefschnee aber sehr, sehr weich)…Es hat sehr viel Spaß gemacht und dank des Bergführers Ecke haben wir immer noch paar Prozent mehr aus unseren Körpern herausgeholt als wir selbst für möglich hielten:-)

Vielen Dank und Euch ein schönes gemütliches Weihnachtsfest und stressfreie Feiertage!
LG Anja, Marco, Steven und Dani
Losch Losch schrieb am 17. Dezember 2010 um 9:06:
Ein super Erlebnis mit sportlich umgänglicher Betreuung!!! Wir werden sicher wieder kommen…
Bernd & Sabine Bernd & Sabine schrieb am 16. Dezember 2010 um 20:05:
"Aktiv am Berg"-Geburtstagsgeschenke auspacken macht immer Spaß – natürlich auch beim dritten Mal!
Auf dem Gletscher im Pitztal hat es zwar ein klitzekleines bisschen gestürmt, aber dank kompetentem Bergführer haben wir den Tiefschnee gefunden 😉 Danke Ecke und Thomas für die herzliche Betreuung!
LG
Sabine und Bernd

@ Thomas: Das Splitboard ist noch schwerer als fette Ski – heißt Bernd wird noch ein bisschen enge Kurven üben 🙂
Mark Kellringer Mark Kellringer schrieb am 9. Dezember 2010 um 8:32:
War ein sehr schönes Wochenende im Pitztal zum "Einfahren" dieses Jahr. Hat alles gepasst, sogar das Wetter und der Schnee war wie bestellt. Vielen Dank an unseren super Guide Ecke, freue mich schon auf den Februar, Gruß Mark.
Michael Schneider Michael Schneider schrieb am 8. Dezember 2010 um 6:51:
Dank Ecke habe ich Skifahren gelernt. War eine tolle Erfahrung. Freue mich schon auf Februar.
Gruß Michael
riedmüller riedmüller schrieb am 21. Oktober 2010 um 12:02:
Dank Ecke konnte ich meinen langjährigen Traum endlich verwirklichen. Mit seiner Ruhe,Besonnenheit und vor allem durch seine bergsteigerische Klasse, hatte ich während der ganzen Tour absolut keine Angst.Die ganze Tour war für mich das reinste Vergnügen. Nochmals herzlichen Dank. Liebe Grüße Geri
doris doris schrieb am 8. September 2010 um 22:37:
Ich finde den Aufbau der Seite sehr gut.Macht weiter so.
Doris Kalkhorst-Martens Doris Kalkhorst-Martens schrieb am 30. August 2010 um 17:59:
Als zwei Flachländer aus dem hohen Norden, die noch keinerlei Erfahrung hatten mit Bergwandern, haben wir mit professioneller Unterstützung von unserem Bergwanderführer Walter ein großes Ziel geschafft, nämlich auf die Zugspitze zu steigen. Das Wetter mit Dauerregen und Neuschnee auf dem Zugspitzplatt hat uns zwar den Aufstieg auf die letzten 300 m vermasselt, aber über 2600m zu schaffen beim ersten Mal ist in unseren Augen trotzdem eine tolle Leistung! Ich kann der Bergschule nur ein großes Lob aussprechen für die Tour, die Organisation mit Übernachtung in der Reintalangerhütte und die Wahl unseres Bergwanderführers Walter, der uns sehr verantwortungsvoll, positiv und motivierend das Bergwandern nahe gebracht hat. Wir haben jetzt Blut geleckt! Vielen Dank für dieses großartige Erlebnis!
Gerhardts-Schließler, Gabriele Gerhardts-Schließler, Gabriele schrieb am 27. August 2010 um 10:23:
Bevor meine Ferien zu Ende gehen, möchte ich mich endlich bei euch melden und für eine spannende und anspruchsvolle Woche bedanken. Vom 26.- 30. Juli hatten mein Mann Otto und ich eine Klettersteigwoche bei euch mit Oberstdorf als Basis gebucht. Unsere Gruppe war sehr klein: Außer uns nahm nur noch Markus aus Augsburg teil. Trotz nicht erreichter Mindestanzahl von 4 Teilnehmern habt ihr es möglich gemacht, dass die Tour doch stattfinden konnte.
Unser Bergführer Ecke führte uns am Montag in die Technik ein, und zwar am Salewa-Klettersteig und später am sehr anstrengenden Paradiso-Klettersteig, wo er uns dann mit dem Seil abließ, um uns eventuelle Ängste davor zu nehmen – was ihm auch gelang.
Da das Wetter in dieser Woche sehr unbeständig war, konnte die geplante Tour nicht wie vorgesehen statt finden. Ecke hat immer sehr flexibel darauf reagiert und es immer geschafft, dass wir die Klettersteige trocken hinter uns gebracht haben und höchstens danach nass wurden.
So stiegen wir am Dienstag zur Mindelheimer Hütte auf, für mich die größte Herausforderung. Ecke machte mich auf meine Fehler aufmerksam und betonte, wie wichtig langsames, gleichmäßiges Gehen sei.Außerdem wies er uns immer wieder auf Besonderheiten der Flora und Fauna hin (meine ersten Murmeltiere)und lenkte uns von der Anstrengung ab.
Auf der Hütte angekommen gab es dann ein ganz phantastisches Abendessen.
Am nächsten Morgen brachen wir zum Mindelheimer Klettersteig auf. Ziel war die Federerpasshütte. Wenn ich richtig gerechnet habe, waren wir inclusive Auf- und Abstieg 7,5 Stunden unterwegs. Bei diesem Klettersteig gab es einige heikle Stellen ohne Stahlseil. Ecke unterstützte uns hier sowohl mental als auch ganz praktisch beim Überwinden unserer Ängste.
Er blieb immer ruhig und besonnen und vermittelte uns ein Gefühl von Sicherheit.
Nach einem lustigen Abend und einer ruhigen Nacht auf der Hütte wollten wir am nächsten Tag den 2-Länder-Klettersteig angehen. Das Wetter war aber so schlecht, dass wir "normal" abgestiegen sind und uns erst am Freitag an den Steig gewagt haben. Der war dann auch noch einmal sehr anspruchsvoll und stellte hohe Anforderungen an unsere Konzentration und Kraft. Wir wurden aber immer wieder belohnt mit wunderbaren Aussichten, Erfolgserlebnissen, Abgründen unter uns und sich dabei sicher zu fühlen – es ist schwer, all die Gefühle zu beschreiben. Und stolz auf mich bin ich natürlich auch, diese sportliche Herausforderung bewältigt zu haben.
Zusammengefasst war diese Woche ein unvergessliches Erlebnis für uns , bei dem wir unseren Körper neu wahr nahmen, die Natur und deren Kräfte und die Schönheit der Berge.
Unser Bergführer Ecke ist ein Profi in seinem Metier und er liebt seine Arbeit. Auch die Unterkünfte waren gut ausgewählt. Seine Gruppen sind prinzipiell klein, so dass er alle Teilnehmer gut betreuen kann.
Also danke noch mal für diese schöne Tour.
Hoffentlich kommen noch viele zu diesen Erlebnissen.
Liebe Grüße von Gabi

Scroll to Top