Ötztaler Alpen

Viertägige Hochtour mit Wildspitze (3.768 m)

Reisezeitraum

Juli bis September 2020
4 Tage, Donnerstag bis Sonntag

Gruppengröße

4 - 5 Teilnehmer

Schwierigkeit

bis

Preis

€ 765,00
  • Tourenbeschreibung
  • Ablauf
  • Treffpunkt
  • Infos
  • Termine

Mit dieser viertägigen Tour werden wir der großen Nachfrage unserer Gäste gerecht, mittelschwere Hochtouren auch als Wochenendtouren anzubieten.

Durch die Kombination der beiden bekannten Ötztaler Gipfel – der Wildpitze und dem Similaun – besteigen wir nicht nur zwei absolute Highlights, sondern bieten somit auch einen idealen Einstieg ins Hochtourengehen. Also das Gehen und Steigen an Fels, Eis und Schnee. Wir zeigen euch, wie man sich als Seilschaft bewegt und mit Pickel und Steigeisen umgeht.

Dein Plus

  • garantiert kleine Gruppe von max. 5 Personen!
  • top Organisation
  • qualifizierte und motivierte Berg- und Skiführer
  • hoch über dem Königsee aktiv am Watzmann sein
  • individuelle Wunschtermine
  • Spezialangebote für Gruppen (z.B. mehr als 5 Personen)

Tourenablauf:

TagTourenbeschreibungGehzeit
1. Tag:DoSimilaunhütte (3.019 m)
Treffpunkt in Vent und Aufstieg zur Similaunhütte (3.019 m), optional Besuch der Ötzi Fundstelle am Hauslabjoch.
ca. 4,5 Std.
2. Tag:FrSimilaun (3.606 m)
Besteigung des Similaun (3.606 m) und Abstieg zur Similaunhütte. Nach einer Pause steigen wir nach Vent ab, Übernachtung im Hotel oder in einer Pension.
ca. 6 – 6,5 Std.
3. Tag:SaVent (1.896 m) – Breslauer Hütte (2.844 m)
Auffahrt mit dem Sessellift, Aufstieg zur Breslauerhütte (2.844 m). Optional Besteigung des Wilde Mannle (3.019 m). Vom Gipfelgrat gibt es eine tolle Aussicht aufs Rofenkar und auf die der Rückseite der Wildspitze. Angenehmer Pfad leicht ansteigend zur Bresslauer Hütte mit toller Aussicht über das Venter Tal.
ca. 1,5 Std. + 3 Std.
4. Tag:S0Wildspitze (3.768 m) – Vent (1.869 m)
Aufstieg zur Wildspitze (3.768 m) übers Mitterkarjoch (3.468 m), nach einer Mittagrast auf der Bresslauer Hütte Abstieg nach Vent, Heimreise.
ca. 6,5 – 7  Std.

10:00 Uhr in Vent, Österreich, am Bergsteigparkplatz hinter dem Sessellift

Anreise

Über den Fernpaß nach Imst, Abfahrt Ötztal und weiter bis Vent.

Rechtzeitige Anreise, Puffer einplanen!

Unsere Leistungen:

4 Tage Führung durch einen staatl. gepr. Berg- und Skiführer bzw. Anwärter,
3 x Halbpension, davon 2 x Hütten (im Lager),
1 x Hotel (im Doppelzimmer) *),
Bahnfahrt

*) Info: Je nach Verfügbarkeit übernachten wir in Vent im Hotel Post oder in einer angrenzenden Pension.

Leihausrüstung: spezielle Hochtourenausrüstung (kostenlos) falls noch nicht vorhanden

Zusatzkosten:

Nach persönlichem Bedarf für Getränke, Rucksackproviant, etc. ca. 30,00 € pro Tag

Anforderungen:

Mittelschwere Hochtour. Bergerfahrung, Trittsicherheit, Schwindelfreiheit, gute Kondition und Ausdauer für Tagesetappen bis zu 7 Stunden sind Voraussetzung. Seilversicherte, klettersteigähnliche Passagen. Im Gipfelbereich kurze, leichte Kletterei.

Ausrüstung:

feste Bergschuhe mit guter Profilsohle (Kat. B/ C, C)
Paar Wandersocken
bequeme Hochtourenhose, kurze Hose
Softshelljacke
dünne Daunen- oder Primaloftjacke
Regenjacke + Regenhose (ideal aus Gore-Tex)
Funktions-T-Shirts, atmungsaktive Unterwäsche (Skiunterwäsche)
Wechselwäsche für die Hütte (Hose + T-Shirt)
Rucksack ca. 30 – 35 Liter mit Rucksackhülle
Handschuhe (1x dünn und 1x dick)
Kopfbedeckung gegen Sonne und Kälte
Halstuch / Kopftuch / Mundschutz (z.B. Buff-Band)
Sonnenbrille (gletschertauglich)
Sonnencreme, Lippenschutz
Gamaschen
Thermoskanne 1 Liter, Tourenverpflegung für den 1. Tag
leichte Schlappen für die Hütte
leichter Seiden-Hüttenschlafsack
kleines Handtuch und Wasch-Set
kleine Erste Hilfe
Stirnlampe
Personalausweis
Teleskopstöcke

spezielle Hochtourenausrüstung: Steigeisen, Pickel (nicht zu lang), Helm, Hüftgurt, 2 Verschlusskarabiner, Bandschlinge, Tube, Prusikschlingen

Wichtig: Falls Ausrüstungsgegenstände nicht vorhanden sind, bitte bei der Anmeldung angeben.

Tipps vom Bergführer:

  • Mit leichtem Gepäck läuft es sich besser.
  • Zwiebelprinzip mit leichter Funktionskleidung.
  • Gute Vorbereitung mit Radfahren, Joggen, längere Wanderungen mit Rucksack und spätestens eine Woche vor Tourenbeginn viel, viel trinken!
  • rechtzeitige Anreise, Puffer einplanen
    Akklimatisation: Es ist sinnvoll, schon vorher anzureisen, um sich bei leichten Tagestouren an die Höhe zu gewöhnen.AKTIV AM BERG Tipp: Wir hoffen, du hast diese Hochtour deinem persönlichen Können entsprechend ausgewählt und kommst gesund und gut vorbereitet. So steht einer erfolgreichen und erlebnisreichen Tour nichts im Wege. Wir freuen uns auf gemeinsam Tage “aktiv am Berg”.

Diese Reise ist nicht handicap-geeignet.

Informationen zur Buchung, Zahlung, nicht Erreichen der Mindestteilnehmerzahl, Storno:

Die Buchung ist telefonisch und online möglich. Wir empfehlen die Benutzung des Buchungsformulars der jeweiligen Tour auf unserer Website: https://aktiv-am-berg.com

Die Grundlage sind diese Reiseausschreibung und evtl. ergänzende Informationen des Reiseveranstalters. Mit der Buchung (Reiseanmeldung) bietet der Reisende dem Reiseveranstalter den Abschluss des Pauschalreisevertrages verbindlich an.

Der Vertrag kommt mit dem Zugang der Reisebestätigung durch den Reiseveranstalter zustande.

Mit der Reisebestätigung wird eine Anzahlung in Höhe von 20 % des Reisepreises gefordert. Die Restzahlung wird in der Regel bei Reisen mit 2- 4 Reisetagen spätestens 6 Tage vor Reisebeginn fällig und ohne weitere Aufforderung vom Kunden überwiesen.

Der Reiseveranstalter kann wegen Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl vom Pauschalreisevertrag zurücktreten. Ein Reiserücktritt ist bei Reisen von 2 – 4 Reisetagen dem Reisenden gegenüber spätestens am 7. Tag vor dem vereinbarten Reiseantritt zu erklären.

Der Reisende kann jederzeit vor Reisebeginn vom Pauschalreisevertrag zurücktreten. Der Rücktritt ist gegenüber dem Reiseveranstalter schriftlich zu erklären. Informationen zu dem Reiserücktritt durch den Reisenden werden in unseren Allgemeine Geschäftsbedingungen unter Punkt 4 beschrieben. Dort findet sich auch die Stornostaffelung.

Bei Rückfragen stehen wir jederzeit zu Verfügung.

02. 07. 2020 - 05. 07. 2020
16. 07. 2020 - 19. 07. 2020
30. 07. 2020 - 02. 08. 2020
13. 08. 2020 - 16. 08. 2020
27. 08. 2020 - 30. 08. 2020
10. 09. 2020 - 13. 09. 2020

Scroll to Top