Gästebuch

Aktiv am Berg – Unser Gästebuch

Herzlich Willkommen liebe Besucherinnen und liebe Besucher. Wir freuen uns,  dieses Gästebuch online zu stellen und sind auf eure Einträge gespannt.
Viel Spaß! 🙂

Lieber Gruß Steffi und Ecke Frick

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Der Eintrag im Gästebuch wird erst sichtbar, nachdem wir ihn geprüft haben!
648 Einträge
Birgit schrieb am 02.09.2018 um 19:37:
Heilbronner Höhenweg, 23.-36.08.18
Es war wieder eine wunderbare Tour durch das schöne Allgäu! Obwohl das Wetter nicht das Beste war - Regen, Nebel und sogar Schnee - im August!! - war die Wanderung ein super Erlebnis. Hans hat uns "Berggeißen" sicher und unterhaltsam über die Gipfel geführt, wir haben Steinböcke, Murmeltiere und Alpensalamander ganz nah beobachten können. Es war alles klasse organisiert, die gesamte Strecke, die Hütten, das Essen. Vielen Dank an das Team der Bergschule und besonders an Hans, der durch seine ruhige, kompetente Art sogar meine Höhenangst vertrieben hat! Von den herrlichen Eindrücken und Bildern (auch da danke an Hans für seine Geduld bei unseren Foto-Choreos) werden wir noch lange zehren! Bis bald mal wieder!
Birgit im Namen der Berggeißen Anke, Anne, Kathrin, Anja, Katrin und Kati
Herzig Andreas schrieb am 29.08.2018 um 14:28:
E5 mit Similaun vom 10.8. -17.8.2018. Was für eine Woche !! Leider viel zu schnell vorbei. Ich bekomme jetzt noch Gänsehaut bei den Erinnerungen und Bildern. Es hat einfach alles gepasst. Organisation und Logistik waren perfekt. Menschlich passte es hervorragend. Insbesondere , vielen Dank und alles Gute an und für Thomas unseren Guide. Macht genauso weiter ,es geht nicht besser. Bis zum nächsten Mal. Steffi , der Käse ist bzw. war sehr lecker. Herzliche Grüße aus Halle/S. Andreas
Annette schrieb am 27.08.2018 um 15:47:
Grundkurs Klettersteige im Allgäu vom 25.-26.08.18
Hinter mir liegt ein sensationelles WE!Unser Bergführer Robert führte uns geduldig in die "Kunst des Klettersteiggehens" ein! Am Samstag spielte uns das Wetter nicht so günstig in die Karten. Es war regnerisch, neblig und im Verhältnis zu den letzten Wochen, echt kalt. Nachdem Robert uns ein wenig theoretisches Wissen vermittelt hatte, fuhren wir hinauf zur Kanzelwand, wo er uns "ins kalte Wasser schubste" und wir uns im Klettern versuchen durften. Unsere "Sicherungsutensilien" wurden von ihm geprüft und dann ging's los! Für uns alle war es der allererste Klettersteig und hier und da ging unser Atem schneller. Doch Robert vermittelte uns Sicherheit, kontrollierte unser Tun, war sofort mit helfender Hand zur Stelle, wenn es mal eng wurde. So konnten wir uns alle bald über das Erreichen des Gipfelkreuzes freuen! Etwas außer Atem, aber glückselig. Am Nachmittag ging es dann noch einmal in einen Kletterpark, wo wir erneut unterschiedliche Techniken des Sicherns lernten und auch noch einmal eine steile Wand empor kletterten. Langsam schwanden die Kräfte und so verabschiedeten wir uns bei strömendem Regen am Nachmittag, um uns beim Abendessen für die Lagebesprechung des nächsten Tages noch einmal zu treffen.
Sonntagfrüh ging die Fahrt dann nach Oberjoch. Und da auch das Wetter mittlerweile uns sonnig entgegen kam, starteten wir in den Salewa Klettersteig. Dem einen oder anderen war es etwas mulmig bei diesem Vorhaben. Doch da Robert sein Vertrauen in uns legte, nachdem er uns ja am Tag davor "bewerten" konnte, legten auch wir unser Vertrauen in ihn. Er wird uns schon sicher hochbringen, wenn wir das Wissen, was er uns vermittelt hatte, anwenden. Und so war es auch! Es klappte wirklich großartig! Die Gruppe ging liebevoll, hilfsbereit und rücksichtsvoll miteinander um. Es wurde ermutigt, bestärkt und geduldig gewartet, wenn die eine oder andere Herausforderung beim Steigen mal mehr Zeit beanspruchte. Robert war mit Rat und Tat immer rechtzeitig zur Stelle! Auch an diesem Tag durften wir uns alle glücklich und stolz am Gipfelkreuz in die Arme nehmen! Das Grinsen wird uns noch ganz lange im Gesicht bleiben!
Ich möchte hierbei aber auch noch einmal betonen, dass jede(r), der sich am Klettern versuchen möchte, sich darüber im Klaren sein muss, dass dies eine sehr gute körperliche Konditions voraussetzt! Und damit meine ich, dass über eine sehr gute Muskelkraft verfügt wird! Es ist kein Spaziergang! Man muss sich manchmal gut am Seil hochziehen können, um eine Distanz zu überwinden und auch die Beine müssen einen hochstemmen können! Es ist keine Kunst, am Seil gesichert an Abgründen zu balancieren! Aber empor zu steigen bedarf Muskelkraft! Dann macht das Ganze auch richtig, richtig Spaß und man wandert anschließend fröhlich wieder hinunter ins Tal.
Dir, Robert, an dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank, dass ich mir mit deinem Können und Wissen, was du mir vermittelt hast, meinen Traum erfüllen durfte!
Und euch, liebes Aktiv-am-Berg-Team, vielen Dank für die tolle Organisation und die kleine Gruppenstärke! Bleibt eurem Prinzip treu! Es ist großartig!
Eure Annette aus Hamburg
Annika schrieb am 27.08.2018 um 10:37:
Liebes Team von Aktiv am Berg, Lieber Hans!

Erstmal sacken lassen. Was für ein Urlaub!

Ich kann mich allen bisherigen Einträgen nur anschliessen,
um nicht nochmal alles zu wiederholen, was hier in fast jeden Beitrag steht.
Aber besonderen Dank an Hans,
unseren Bergführer auf dem E5 08.08.18 (Mittwoch 😉
-für den diese Tour wohl mehr ein Spaziergang war-
Danke, dass du uns sicher, unterhaltsam und entspannt durch die Woche gebracht hast und wir jeden Abend den Tag nochmal Revue passieren liessen.
Ich bin immer noch beeindruckt und aufgekratzt von dieser wunderschönen Tour und wie reibungslos so etwas ablaufen kann!
Auch super, dass ihr den Regen abbestellt habt, für freie Sicht auf dem Similaun-Gipfel gesorgt und die Pfifferlinge im Wald verteilt habt 😉
Vielen Dank dafür!
Ich möchte gerne nächstes Jahr eine Hütten-Wander-Tour mit dem Hans buchen, fast ganz egal wo, weisch!?
Frank, Bernhard, Moni&Steffen, Sven, Marco& Wanda und natürlich Hans- seid ihr dabei?
Es war super mit euch!
Liebe Grüße an alle!
Matthias schrieb am 26.08.2018 um 23:03:
E5 Obersdorf - Meran inkl. Similaun 31.07.2018-07.08.2018

Hallo Zusammen,
ich durfte mich als glückliches Mitglied unserer 6+1 köpfigen Gruppe fühlen in der einfach alles passte. Nun sind ein paar Tage vergangen und ich konnte die vielen Eindrücke, Emotionen und Gefühle verarbeiten und sortieren. Wir fielen auf den Wanderwegen und beim Aufstieg zum Similaun Gipfel nicht als Gruppe mit Wanderführer auf, sondern als ein Team unter Freunden. Wenn auch Top professionel geführt von Manuel unserem Guide, welcher die Freude hatte uns seine Westentasche zu zeigen. Wir hatten ein perfektes Verhältnis, welches auf viel gegenseitigen Respekt beruhte und trotzdem freundschaftliche Nähe zuließ. Aufmerksam studierte er jeden von uns, und sorgte somit für eine perfekte Schritt-Geschwindigkeit für alle beteiligten. Auch habe ich als allein Reisender und etwas in sich gekehrter Mensch schnell Anschluss zur Gruppe gefunden. Es entstand eine tolle Gemeinschaft, bei der jener Abschied am Ende unserer Tage mit der Ungewissheit des Wiedersehens sehr schwer fiel. Die Tour ansich mit der von Aktiv gewählten Route kann ich jetzt absolut nachvollziehen. Alles ist perfekt getaktet und verläuft absolut routiniert. Das was wir dort gesehen und erlebt haben war sehr oft atemberaubend und ich bereue keinen einzigen Meter. Obwohl der letzte Abstieg von Similaun bis ins Schnalstal meine Knie so dermaßen kapituliert haben, dass ich die Tour mit diesen Schmerzen am 3ten oder 4ten Tag wohl abgebrochen hätte. Da dies aber die letzten 2-3 Stunden waren, hab ich gebissen und es durchgezogen. Danke Manu fürs Tragen meines Rucksacks die letzten Meter 🙂 das hats noch etwas leichter gemacht.!!
Danke an alle beteiligten, es war super mit euch! Ich hoffe wir sehen uns mal irgendwann wieder!!

Matthias
Ute von der Emde mit Onno und Laurin schrieb am 24.08.2018 um 22:59:
Tour E5 mit Similaum von 07.08 - 14.08.2018 mit Ecke

"Jedes Gehen auf unvertrauten Wegen ist eine Reise ins Vertrauen"

Es war eine wunderbare Tour, an die ich noch lange zurück denken werde.
Danken möchte ich dem Aktiv am Berg Team mit Steffi und Bettina. Sie haben alles rund herum super organisiert-einfach perfekt! Unserem "Chauffeur", der uns sicher von Meran nach Oberstdorf gebracht hat möchte ich auch danken- habe leider seinen Namen nicht mehr auf dem Schirm. Mit Ecke , unserem Bergführer war es super! Er hat unsere Gruppe sicher und kompetent ans Ziel gebracht- jede Etappe war einzigartig durch seine große Erfahrung, seinen Humor und seine Führungsqualität! Unterwegs hat er stets Sorge getragen, dass es uns psychisch und physisch [super Verpflegung ;)] gut geht. Meine Familie und ich würden jederzeit wieder mit ihm losziehen 🙂
Erwähnen möchte ich noch unsere tolle Wandergruppe, die aus sieben, wunderbaren, hilfsbereiten, lebenslustigen Wesen zusammengewürfelt war-einfach super!
Herzlichen Dank <3
Baldszus schrieb am 23.08.2018 um 19:33:
Unsere Tour Oberstdorf-meran mit Similaun vom 14.08.-21.08.2018
Hallo liebes Aktiv am Berg Team,
bin nach 805km Autofahrt wieder gut zu Hause angekommen. So richtig ankommen werde ich erst in einigen Tagen. In Gedanken bin ich noch immer in den Bergen und bei der Tour. Wie Ihr wisst, hatte ich natürlich zu Beginn noch immer meinen Herzinfarkt von 2015 im Kopf, aber die regelmäßige vorherige Kontrolle und regelmäßiges Training für die Tour, hatten sich gelohnt. Es gibt keine Worte um die Eindrücke und das Erlebte zu beschreiben. Es war einfach nur riesieg. Ich habe an Euch nur eine Bitte. Ändert nicht die Größe der Gruppen. Die Anzahl der Teilnehmer ist so wie sie ist, perfekt- für die Gruppe und auch für den Bergführer!! Das war für mich auch ein Hauptgrund bei Euch zu buchen.
Den gesamten Ablauf der Tour habt Ihr perfekt organisiert, so dass die gesamte Tour für jeden von uns zu einem unvergesslichen Erlebniss geworden ist. Mit Rupi hatten wir auch einen super Bergführer. Er hat prima zu unserer Gruppe gepaßt. Auf ungeplante Ereignisse wie der Abbruch von Klaus, wie die eintägige Unterbrechung von Mark und Andreas und auch auf die Sache mit meinen kaputten Bergschuhen hat er absolut professionell reagiert.
Ich bin eigentlich fest davon überzeugt, dass wir uns wiedersehen.!!!

"Wer einmal diese Bergbegeisterung empfunden hat, der trägt sie ein Leben lang im Herzen, der will immer wieder losziehen. So oft wie möglich." (Dirk von Nayhauß)

Nochmals vielen Dank für dieses unvergessliche Erlebniss.
Liebe Grüße Thomas
Frankfurt/Oder
Andrea & Peter Bode schrieb am 20.08.2018 um 20:27:
Unsere Tour E5 mit Similaum von 07.08 - 14.08.2018
Liebe Steffi, lieber Ecke,
für uns war es eine perfekte und wunderschöne Wanderung.
Über die Organisation und den Ablauf können wir nur positives sagen. Hütten, Essen, Transfers usw. waren top. Unsere Gruppe war super nett, der Teamgeist hat sich gleich eingestellt. Dieses ist sicherlich Ecke zu verdanken, der als erfahrener Bergführer uns gleich für sich eingenommen hat.
Die Eindrücke und Erlebnisse haben unsere Erwartungen weit übertroffen, weil wir durch Ecke mit „offenen Augen u. Ohren“ uns unseren Weg erwandert haben.
Abschließend möchten wir sagen, daß das einzige was wirklich schade war, das die Zeit so schnell vergangen ist.
Nochmals Euch Allen, vielen Dank für die schöne Zeit, die Freundlichkeit und die Top Organisation. Wir werden Euch wärmstens weiter empfehlen.
Und freuen uns auf nächstes Jahr.

Ganz liebe Grüße von Andrea und Peter
Ulrich Lauth schrieb am 20.08.2018 um 14:33:
Liebes Team Aktiv Am Berg,
Lieber Manuel,
Danke für eine " gelungene" Alpenüberquerung ( E 5 über Similaun 31.07.-07.08.2018)!
Die Rahmenbedingungen waren hervorragend. Traumwetter, sehr nette Tour-Truppe
( "alle in einem Boot"), perfekte Organisation und l.b.n.l. Manuel unser Bergführer!
Souverän, kompetent und freundlich führte er uns zu jedem Ziel. Es hat sehr viel Spaß gemacht mit Euch allen!!! Tolle Eindrücke, Bilder und Erinnerungen, dass war Spitze!!
Liebe Grüße
Euer Ulrich
Antje Christine Krampe schrieb am 19.08.2018 um 17:31:
Steinbocktour 04.08.2018 - 09.08.2018
Liebes Aktiv-am-Berg-Team, lieber Wolfgang,

vielen Dank für die wunderschöne Tour. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht. Wolfgang ich schätze Deine Art sehr. Du strahlst Ruhe und Kompetenz aus. Du bist hilfsbereit und ein toller Gesprächspartner mit viel trockenem Humor. Ich habe schon lange nicht mehr so viel auf einer Wandertour gelacht.
Vielen Dank auch an die Gruppe. Es war sehr schön mit Euch. Vielleicht sehen wir uns ja so oder in ähnlicher Konstellation wieder. Ich würde mich unglaublich freuen.
Ein weiteres Dankeschön geht an das Aktiv-am-Berg-Team. Die Route, die Hütten und das Essen waren richtig klasse.
Verbunden mit dem genialen Wetter war es eine rundum gelungene Reise. Vielen Dank!!

Liebe Grüße
Antje